1. Abschluss des Vertrages

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten bei der Buchung als anerkannt. Der Abschluss von Mietverträgen erfolgt im Auftrag und in Vollmacht der jeweiligen Eigentümer.

Eine Buchung kann schriftlich, mündlich oder fernmündlich vorgenommen werden und gilt für den benannten Zeitraum sowie die angemeldete Zahl von Personen. Die Buchung wird durch Zusendung des Mietvertrags bestätigt und durch die Leistung der Anzahlung vom Mieter anerhannt und bindend.

2. Bezahlung

Mit Abschluss des Vertrages ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des gesamten Mietpreises innerhalb von 7 Tagen zu überweisen. Bleibt die Anzahlung unbezahlt, kann der Eigentümer den Buchungsvorgang stornieren. Die Restzahlung der vereinbarten Summe muss am Anreisetag bei der Objektübergabe, vollständig unter Abzug der bereits geleisteten Anzahlung, in bar bezahlt werden.

3. An- und Abreise

Bei Anreise können die Mietobjekte ab dem in der Objektbeschreibung bzw. dem Mietvertrag stehenden Zeiten übernommen werden (je nach Objekt zwischen 14:00 und 16:00 Uhr). Die Abreise muss bis 10:00 Uhr erfolgen. Sollen uns keine direkten Anschlussbuchungen vorliegen, können Sie nach vorheriger Absprache das Objekt am Anreisetag früher beziehen und am Abreisetag länger nutzten.

4. Haftung

Für eine Beeinflussung der Mietobjekte durch höhere Gewalt, wie zum Beispiel Streik, Krieg, Erdbeben, landesübliche Strom- und Wasserausfälle, starken Unwettern, Lärmbelästigung durch Bautätigkeiten auf Nachbargrundstücken und anderen zum Zeitpunkt der Buchung nicht absehbaren Geschehnissen wird nicht gehaftet. Ebenso kann eine Haftung für die störungsfreie Betriebsbereitschaft von elektrischen Geräten sowie von Einrichtungen wie Heizung, Lift, Klimaanlage, Abwasser, Pool, etc. nicht übernommen werden. Ist die Nutzung des Mietobjekts nicht möglich ist der Vermieter berechtigt ein vergleichbares Ersatzobjekt in der gleichen oder höheren Preiskategorie und geografischen Region zur Verfügung zu stellen. Ist kein Ersatzobjekt verfügbar, so wird die Haftung auf maximal die Höhe, der bereits geleisteten Zahlungen des Kunden beschränkt. Die Restzahlung muss dann nicht erbracht werden. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Die Nutzung des Mietobjektes, einschließlich aller dazugehörigen Außenanlagen und Einrichtungen erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Eigentümer übernimmt keine Haftung bei Unfällen. Der Mieter ist für seine mitgebrachten Sach- und Wertgegenstände, sowie Bargeld selbst verantwortlich. Der Eigentümer und Inselfeeling.eu übernehmen keine Haftung bei Diebstahl.

Der Poolbetrieb ist in manchen Ferienobjekten nur Saisonbedingt gewährleistet. Der genaue Zeitraum variiert und ist von den jeweiligen Eigentümern und auch von der Wetterlage abhängig, d.h. unter Umständen ist der Poolbetrieb auch außerhalb des angegebenen Zeitraumes gegeben oder eben auch nicht. Eine Haftung für ausgefallene Badefreuden kann daher nicht übernommen werden.

Alle etwaigen Regressansprüche des Mieters sind an den jeweiligen Eigentümer sofort vor Ort zu stellen. Die jeweilige Anschrift kann im Bedarfsfalle übermittelt werden. Alle sonstigen Beanstandungen am Mietobjekt und Ersatzforderungen müssen unverzüglich der Agentur in schriftlicher Form gemeldet werden. Es gilt das spanische Recht.

Die Mietobjekte sind überwiegend von Gärten und Naturanlagen umgeben, daher muss mit Ameisen, Mücken, Käfern etc. gerechnet werden. Dies stellt keinen Mangel dar. Es können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden.

6. Schäden

Der Mieter hat das Mietobjekt nebst Inventar pfleglich zu behandeln. Er ist verpflichtet, alle während seiner Aufenthaltszeit auftretenden Schäden umgehend zu melden. Der Mieter haftet persönlich für die von ihm, seinen Mitreisenden oder Besuchern verursachten Schäden. Der Mieter ist aufgefordert, bei Ankunft das Inventar des Mietobjektes zu überprüfen und innerhalb von 24 Stunden dem Ansprechpartner vor Ort zu melden, damit Abhilfe geleistet werden kann.

7. Rücktritt

Der Rücktritt vom Vertrag durch den Mieter muss in schriftlicher Form (per e-Mail) erfolgen.

Folgende Rücktrittsgebühren werden im Falle der Stornierung erhoben:

  • Bei Absagen bis 84 Tage vor Mietbeginn wird die geleistete Anzahlung in Höhe von 20% des Mietpreises einbehalten.
  • Bei Stornierungen bis 42 Tage vor Mietbeginn berechnen wir 40% des Mietpreises
  • Bei Absagen bis 14 Tage vom Mietbeginn 80% der Gesamtsumme
  • Bei späteren Absagen wird der volle Mietpreis fällig

Wir empfehlen ausdrücklich den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, die Sie in nur wenigen Schritten bequem über unsere Homepage online buchen können.

In Absprache besteht die Möglichkeit, einen Ersatzpartner zu denselben Konditionen zu stellen. Andere Änderungen nach Abschluss des Mietvertrages können nur als Rücktritt mit nachfolgender Neuanmeldung erfolgen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Buchung nach der geleisteten Anzahlung rechtsverbindlich ist.

8. Rücktrittsrecht

Der Eigentümer kann den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen

  • a. wenn der Mieter, ein Mitreisender oder Gäste mutwillig Schäden im Mietobjekt anrichtet.
  • b. wenn der Mieter oder ein Mitreisender sich nicht an die eventuell bestehende Hausordnungen hält und andere Personen unangemessen stört oder gefährdet.
  • c. wenn der Mieter am Ankunftstag nicht die vereinbarte Restsumme des Mietpreises zahlt oder die vereinbarte Kaution hinterlegt.

In diesen Fällen verfällt der Mietpreis, bzw. die geleistete Anzahlung.

9. Zusätzliche Dienstleistungen

Bei alle weiteren über diese Website angebotenen Leistungen, wie zum Beispiel die Verlinkung auf Fluganbieter oder Leihwagen handelt es sich ausschließlich um Fremdleistungen zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Dienstleister. Alle Schadensersatzansprüche des Kunden sind an den betreffenden Dienstleister zu stellen. Hier sind die jeweiligen AGB's des Dienstleisters bindend. Wir übernehmen keinerlei Gewähr, für Aussagen und Leistungen von anderen Dienstleistern und haftet in keinem Fall für Schäden, welche auf das Verschulden von Drittanbietern zurückzuführen sind.

10. Schlussbestimmung

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle einer unwirksamen Bestimmung tritt eine ihrem wirtschaftlichen Gehalt möglichst nahe kommende wirksame Regelung. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken. Die Berichtigung von Irrtümern, insbesondere von Schreib- oder Rechenfehlern in schriftlichen Angeboten, Bestätigungen und den Internetseiten bleibt vorbehalten. Abweichungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

Telefon: +49 1786056981

Kontakt